mauricederkater bannerquinnie animittwoch
DieNachbarnVonOben Quinnie 567x262 Lunchkino Newsletter logoneu

Original TitelLa Haine
Dauer98
Zutritt16 J
CastVincent Cassel, Hubert Koundé, Saïd Taghmaoui
RegieMathieu Kassovitz
GenreDrama
Produktion 1995 Frankreich
VerleihKoch Films

Kultfridays

Die Kultmoviegang präsentiert diesen Film im Rahmen der „KultFridays“ Im Gegensatz zu den KMG-Worst-Nights aber ganz ohne Kuration und thematisches Halli Galli.

Paris 1995. Der Hass wächst im Problembezirk Cité des Muguets. Abdel, ein junger Araber, wurde nach den Krawallen der letzten Nacht von der Polizei festgenommen und liegt jetzt schwer verletzt im Krankenhaus. Er schwebt in Lebensgefahr. In den folgenden 24 Stunden greift der Hass auch auf das Leben dreier Jugendliche über: Saïd (Saïd Taghmaoui), auch Araber, Vincent (Vincent Cassel), ein Jude und Hubert (Hubert Koundé), ein schwarzer Amateur-Boxer. Die drei jungen Männer wachen am Morgen nach den Krawallen in ihrem zerstörten Viertel auf. Überreste der Randale und Polizisten sind noch allgegenwärtig. Sie haben keinen Job, keinen Schulabschluss, keine Zukunft, aber der Hass gegen das System, das sie vergessen hat und sogar ihre Hoffnungen raubt, wird größer und größer. Die Dienstwaffe eines Polizisten, die während der Krawalle verloren ging, könnte für Selbstjustiz verwendet werden, falls Adbel an seinen Verletzungen sterben sollte… Bei der César Verleihung gewann La Haine folgende Preise: Bester Schnitt, Beste Produktion und Bester Film.