rogerwaters ATdK2019
mylenefarmer tonyalvar
Original TitelAgrippina
Dauer250
Zutritt16 J
CastBrenda Rae, Joyce DiDonato, Kate Lindsey, Iestyn Davies, Duncan Rock, Matthew Rose
RegieSir David McVicar / Dirigent: Harry Bicket
GenreMusic
Produktion 2020 Etats-Unis
VerleihPathé Live SA

Oper

Neue Produktion!

Agrippina war seit dem Jahre 49 in dritter Ehe mit dem römischen Kaiser Claudius, ihrem Onkel, verheiratet. Mit List gelang es ihr, Nero, ihren zwölfjährigen Sohn aus erster Ehe, zum Thronfolger zu machen, obwohl Claudius selbst einen Sohn hatte. Händel lässt historische Figuren der römischen Geschichte auftreten, auch wenn sich die geschilderten Ereignisse teilweise zu unterschiedlichen Zeiten zugetragen haben.

AGRIPPINA, der atemberaubende Politikthriller aus dem alten Rom, 1709 in Venedig uraufgeführt, wurde zu einem ersten Grosserfolg für den jungen Händel. Mit der geschickten Mischung aus politischer Intrige, Machtspielen und Erotik sowie einer äusserst attraktiven Komposition mit Pauken, Trompeten und Choreinsätzen verzauberte das Dramma per musica das italienische Publikum. In der zeitlosen Inszenierung von David McVicar brilliert die US-Mezzosopranistin Joyce DiDonato als machtgeile Kaiserin.