ODW D gif 448x207 quinniePremiere shoplifters maximumcinema
apolaryear2 juraterrepromise
Original TitelLa Paloma. Sehnsucht. Weltweit
Dauer93
Zutritt16 J
CastMakame Faki, Peter Fläschner, Katharina Hellstern, Susi Igler, Harry Koizumi
RegieSigrid Faltin
GenreDokumentation
Produktion 2008 Deutschland
VerleihDIVERS

Cinedolcevita

CINEDOLCEVITA! Eintrittspreis BERN: Fr. 13.00 - Ermässigung Fr. 5.- für Kunden der BEKB

Der Film zeigt die bewegende Karriere einer wunderbaren Melodie. "La Paloma" kam als kubanische Habanera auf die Welt, komponiert von dem Basken Sebastián Iradier. Der starb schon bald vergessen in der Heimat, während sein Lied bis heute Menschen in aller Welt berührt. Stets ist es das Lied der Sehnsucht. Sehnsucht nach einem Ort oder einer geliebten Person. Im Banat tröstet es bei Beerdigungen die Hinterbliebenen, in Sansibar ist es das Abschiedslied bei Hochzeiten. In Mexiko rührte es einst den unglücklichen Kaiser Maximilian zu Tränen, während die Republikaner sich in einer Spottversion über das Kaiserpaar lustig machten. Zu seinen Klängen marschierten die Kinder in Auschwitz ins Gas. Hans Albers' alkoholgetränkte Version wurde von Goebbels verboten. 1961 brachten Elvis Presley und Freddy Quinn das Lied in die Hitparaden. Heute wirkt die kleine Habanera eher müde und abgetakelt. Aber das Lied ist ein Überlebenskünstler. Als kraftvoller Protest gegen die Präsidentschaftswahlen in Mexiko und gegen den übermächtigen Nachbarn USA feiert "La Paloma" in Mexiko ein glanzvolles Comeback!