Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden des Internetshops www.cinevital.ch der Cinevital AG Biel (Kinos Apollo, Beluga, Lido 1&2, Rex 1&2).

Vertragsabschluss / Bezahlung

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Inanspruchnahme von Diensten über den Internet Benutzer-Account von Kunden der Cinevital AG (www.cinevital.ch). Die Kunden (nachstehend User genannt) haben die Möglichkeit, über einen persönlichen Account mittels Kartenbezahlung (Visa, Mastercard, Postcard) oder mittels im Voraus erworbener von Cinevital AG angebotenen CineVitalCard, print@home-Kinotickets für jede von Cinevital AG angebotene Kinovorstellung (ausser Festivals und Liveübertragungen), vorbehaltlich Verfügbarkeit, zu kaufen. Die Kosten je Kinoticket werden dem User im Rahmen des Kaufprozesses im Internetshop www.cinevital.ch angezeigt. Im Ticketpreis ist die Mehrwertsteuer von 2.5% enthalten. Eine Verkaufsgebühr in der Höhe von CHF 1.50 pro Transaktion wird bei Bezahlung mit Kreditkarte und Postcard zusätzlich erhoben. Auf Ticketkäufen mit der CineVitalCard werden keine Gebühren erhoben. Bei Kartenbezahlung (Visa, Mastercard, Postcard) können für dieselbe Vorstellung jeweils mehrere Tickets in unterschiedlichen Preiskategorien bezogen werden. Bei der Bezahlung mittels CineVitalCard kann pro Vorstellung und Transaktion jeweils nur 1 Ticket bezogen werden. Eine Kombination der beiden Zahlungsmethoden ist nicht möglich.. Der Vertragsabschluss wird mit der Absendung der Bestellung seitens des Users rechtskräftig. Die Rücknahme, die Vergütung oder der Umtausch von per Internet gekauften Tickets ist nicht möglich. Sobald die elektronische Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde erhält der User per E-Mail eine entsprechende Kaufbestätigung zugeschickt. Cinevital AG behält sich vor, bestimmte Zahlverfahren einzuschränken oder nicht anzubieten.
Bei 3D-Vorstellungen wird ein 3D-Zuschlag von Fr. 3.00 pro Ticket erhoben. Der Ticketpreis versteht sich exkl. 3D-Brille, diese muss separat an der Kinokasse erworben werden.


Haftung
Der User ist für die Auswahl des Filmes, der Spielzeit, die Anzahl Tickets, der Sprachversion sowie für die Berücksichtigung des entsprechenden Zulassungsalters des von ihm ausgewählten Films verantwortlich. Cinevital AG behält sich das Recht vor, einem Kunden, welcher das vorgeschriebene Mindestalter für den betreffenden Film noch nicht erreicht hat, den Zutritt zum Saal ohne Rückerstattung des Eintrittspreises zu verweigern. Kauft ein Kunde ein oder mehrere Tickets für den falschen Film oder für eine falsche Vorstellung, werden diese nicht zurückerstattet. Das Recht auf Rückerstattung wird nur im Fall von schwerwiegenden technischen Problemen seitens der Cinevital AG gewährt, die eine Weiterführung der Projektion unmöglich machen. Andere Entschädigungen werden nicht gewährt. Informationen über die Filme, welche in den Kinos der Cinevital AG gespielt werden, können auf der Internetseite www.cinevital.ch abgerufen werden. Inhaber von CineVitalCards sind verpflichtet ihre Karte jeweils zusammen mit dem print@home-Ticket dem Kinopersonal zu Kontrollzwecken vorzuweisen. Tickets gelten nach Ende der Vorstellung, für welche sie gekauft wurden, als gebraucht und können unter keinen Umständen ersetzt oder zurückerstattet werden. Zur Verhinderung von allfälligem Missbrauch durch unbefugte Drittpersonen im Zusammenhang mit dem Benutzer-Account ist der User für die sichere Aufbewahrung seines Account-Passwortes und seiner Login-Daten verantwortlich. Für Dienstleistungen und Produkte, welche auf Grund des fahrlässigen Umgangs mit den Account-Zugangsdaten von unbefugten Drittpersonen bezogen werden, haftet der User. Es liegt in der Verantwortung des Users, sein print@home-Ticket vor allfälligem Missbrauch (z. B. Kopieren, Verändern oder Ausdrucken durch Unberechtigte) zu schützen. Der gewerbliche Weiterverkauf von print@home-Tickets ist untersagt. Ausgedruckte Tickets sind so aufzubewahren, dass sämtliche Angaben auf dem Ticket bzw. dem Gutschein und insbesondere der Strichcode lesbar bleiben.


Datenschutz
Die im Benutzer-Account eingegebenen Kundendaten werden von der Cinevital AG mit der größtmöglichen Sorgfalt behandelt und unter Einhaltung der Vorschriften des Datenschutzgesetzes gespeichert. Cinevital AG speichert keine Kreditkartennummern auf ihren Servern. Für Schäden, welche durch den Zugriff von unbefugten auf die Datenbanken der Cinevital AG entstehen, wird jegliche Haftung abgelehnt. Weiter übernimmt Cinevital AG keine Haftung für Schäden, welche dem User aus dem fehlerhaften Verhalten von Drittunternhemungen entstehen, die mit der Abwicklung des Ticketverkaufs beauftragt wurden. Mit der Eröffnung des persönlichen Benutzer-Accounts erhält der User automatisch den wöchentlich erscheinenden Newsletter der Cinevital AG per E-Mail zugestellt. Dieser kann vom User jederzeit über seinen Benutzer-Account ababonniert werden.


Schlussbestimmungen
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Biel.