oper20202021

Original TitelLe Nozze di Figaro
Dauer186
Zutritt16 J
CastLudovic Tézier, Barbara Frittoli, Ekaterina Syurina, Luca Pisaroni, Karine Deshayes, Ann Murray, Robert Lloyd, Robin Leggate
RegieGiorgio Strehler
GenreMusic, Oper
Produktion 2014 Frankreich
VerleihFraprod

Oper

Liebe und Begierde

Die Handlung spielt an einem einzigen Tag. Der Kammerdiener Figaro und die Zofe Susanna, angestellt im Schloss des Grafen Almaviva, wollen heiraten, doch vorher will der Graf noch selber mit Susanna ins Bett. Die Gräfin will das nicht zulassen, fühlt sich aber selber zum Pagen Cherubino hingezogen, der seinerseits hinter allen Röcken her ist. Es werden Intrigen gesponnen, man tauscht Kleider und Identitäten, man lügt und betrügt – doch am Schluss, nach vielen turbulenten Szenen, wird alles gut und man feiert Hochzeit. Wolfgang Amadeus Mozarts Opera buffa LE NOZZE DI FIGARO nach Beaumarchais’ Komödie ‚La folle journée ou Le mariage de Figaro‘ von 1778 und dem Libretto von Lorenzo Da Ponte hinterfragt am Vorabend der Französischen Revolution die geltende Gesellschaftsordnung. Mozart komponierte einen reichen Strauss musikalischer Höhepunkte mit wunderschönen Arien und eindrücklichen Ensembleszenen um Leidenschaft, Liebe und Begierde, um Moral, Lust und Trieb.